Header 2015 Ringen 10 Fanderl Meister Kopie DSC 1725 DSC 2757 DSC 3406 DSC 3372 Ringen 1 2 DSC 3847 DSC 2304

Ringen - RINGEN - Vorbericht SC Oberölsbach Ringen vs. SV Joh. Nürnberg am 09.11.19

RINGEN - Vorbericht SC Oberölsbach Ringen vs. SV Joh. Nürnberg am 09.11.19

Freitag, 08.11.2019 um 00:00 Geschrieben von Reinhard Prem

Gleich drei Highlights warten am Samstag auf die Ringkampfbegeisterten. Zum Spitzenkampf gegen die Bundesligareserve des SV Johannis Nürnberg erwarten die Oberligaringer des SC Oberölsbach besonders herausfordernde und hochspannende Mattenfights. Mit allen drei Mannschaften will der SCO zuhause gegen den ungeschlagenen Tabellenführer bestehen, was angesichts der bisherigen Bilanz der Norisstädter sicherlich kein einfaches Unterfangen werden dürfte. Nach neun Kampftagen führen die Johannis Grizzlys die Oberliga Nord mit 18:0 Punkten an und auch die Ölsbacher mussten sich beim Vorrundenkampf  in Nürnberg mit 16:13 Punkten ihrem Schicksal ergeben.  Dort allerdings hatte die Johanniser Bundessligastaffel kampffrei, weshalb Johannis gleich zwei Ringer, den Georgier Dzigua Goga und den Deutschen Meister Adrian Barnowski,  aus ihrem Bundesligakader im Oberligateam gegen den SCO einsetzen konnten. Das Ölsbacher Oberliga-Team um Coach Fabian Schmitt, selbst ehemaliger Johanniser Ringer, steht um 19.30 Uhr gegen den Favoriten auf der Matte. Den Vorkampf um 18.15 Uhr darf man ebenso als Spitzenduell bezeichnen. Hier kämpft die Ölsbacher Reserve, als Tabellenzweiter der Landesliga Nord (14:4 Punkte) gegen den aktuellen Tabellenführer, die dritte Staffel der Johanniser Ringer. Teamchef Matthias Geitner hofft natürlich auf eine Wiederholung des Vorrundenerfolgs. In Nürnberg konnte sich seine Staffel mit 18:28 Punkten klar gegen die Mittelfranken durchsetzen. Besonders schwierig dürfte es  am Samstag für den Ölsbacher Nachwuchs werden. Die Youngsters bestreiten ab 16.45 Uhr ihre Partie gegen die Johanniser Schüler. In der Jugendbezirksliga führen ebenso die Franken ungeschlagen die Tabelle an, gefolgt von Weißenburg, Burgebrach und dem SCO. Zu gern würde die Gregor-Truppe dem Favoriten hier ein Bein stellen.