Fussball Roman 1 News Fussball Gemeindepokalturnier 2014 003 header Fussball Gemeindepokalturnier 2014 012 Fussball Gemeindepokalturnier 2014 034 Fussball Gemeindepokalturnier 2014 017 header SCO Sued 2 Pyrbaum header Fussball Pyrbaum . . SCO I 12.04.15 Torwart header

Fußball - FUSSBALL - Erste Mannschaft reißt Partie noch herum

FUSSBALL - Erste Mannschaft reißt Partie noch herum

Sonntag, 03.11.2019 um 00:00 Geschrieben von Robert Himmler

Unsere Erste hatte in Heng in der ersten Halbzeit große Probleme ins Spiel zu finden. Ausgenommen einer guten Chance durch Daniel Federhofer kamen wir in den ersten zwanzig Minuten nicht vor das Henger Tor und hatten viele Fehlpässe im Spiel. Aus dem Nichts dann die Führung für den Gastgeber nach einem etwas zweifelhaften Freistoß. Danach hatten wir drei klare Chancen, wobei wir zweimal den Pfosten trafen und auch Basti Kerschensteiner freistehend aus fünf Metern per Kopf das Tor verfehlte. So mussten wir vor der Pause sogar noch das 0:2 und 0:3 hinnehmen. Beim zweiten Gegentor konnte ein Spieler der Gastgeber auf der rechten Seite allein auf das Tor durchmarschieren und bezwang Keeper Basti Metko. Das dritte Tor der Henger dann nach einer Ecke, als wir den Ball nicht klären konnten. Kurz danach war Pause und es hätten wohl nicht viele Zuschauer mehr etwas auf unser Team gesetzt.

Doch nach der Pause entwickelte sich ein wahrer Sturmlauf unseres Teams, das jetzt mit Florian Kerschensteiner und Routinier Max Zwengauer antrat. Der Torhüter der Gastgeber war jetzt unter Dauerbeschuss und konnte sich oft auszeichnen. Nach 52 Minuten dann unser erster Treffer. Basti Kerschensteiner setzte Tim Himmler ein, der aus halbrechter Position einschoss. Nach 67 Minuten bekamen wir dann einen Elfmeter zugesprochen, nachdem Max Hiereth im Strafraum angegangen worden war. Basti Kerschensteiner verwandelte sicher. Nur vier Minuten später zeigte der Schiedsrichter wieder auf den Punkt. Dieses Mal war Basti Kerschensteiner gelegt worden. Dieses Mal schoss Max Hiereth den Elfmeter und glich zum 3:3 aus. Danach drängten wir mit Macht auf den Siegtreffer, doch es war fast zum Verzweifeln. Tim Himmler vergab eine Hundertprozentige und der Keeper wuchs über sich hinaus. Eine Minute vor dem Ende dann doch noch der verdiente Siegtreffer. Tim Himmler konnte sich klasse gegen seinen Gegenspieler durchsetzen und stürmte aufs Tor zu, als er von hinten umgesäbelt wurde. Der Schiedsrichter gab dann auch diesen dritten Elfmeter. Wieder trat ein anderer Schütze an. Dieses Mal war es Philipp Hiereth, der dem guten Torhüter keine Chance ließ und den viel umjubelten Sieg sicherte.

Unsere zweite Mannschaft hat nach langer Führung durch zwei späte Gegentore noch in Rummelsberg verloren und damit eine Überraschung nur knapp verpasst. Unser Tor erzielte Alexander Zeberl.

Am kommenden Sonntag, dem 10. November wird in Unterölsbach gespielt. Um 12:30 Uhr tritt die zweite Mannschaft im Derby gegen die Reserve der DJK-SV Berg an, die im Hinspiel uns mit 4:1 besiegt hat. Ab 14:30 Uhr ist dann die zweite des SV Seligenporten zu Gast. Auch hier haben wir etwas gutzumachen, da das Hinspiel mit 2:3 verloren gegangen ist.